Barrierefreie Darstellung Barrierefrei   Suche   Kontakt   Sitemap   Impressum   E-Mail senden Aktuelle Seite drucken
Stadt Reichelsheim in der Wetterau
Zum Rathaus 1 · 61203 Reichelsheim · Telefon: 06035 1001-0
Willkommen

Anregungen Verkehrs-
situation im Stadtgebiet



Herzlich Willkommen !

 
Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer Gemeinde.
 

Ein direkter Kontakt zu allen Bürgerinnen und Bürgern ist mir sehr wichtig. Ich bin für Sie ansprechbar. Wenden Sie sich gerne mit Ihren Fragen, Wünschen oder auch mit Ihrer Kritik direkt an mich.

Sie können dies einfach per E-Mail oder telefonisch tun.

Sobald sich die Situation etwas entspannt, werde ich mit meiner Bürgersprechstunde starten und auch persönliche Gespräche ermöglichen.

Nun aber steht erst einmal der Schutz unserer Gesundheit im Vordergrund.
Passen Sie gut auf sich auf!


Ich lade Sie herzlich dazu ein, unser Reichelsheim mit seinen sechs Stadtteilen und zahlreichen Besonderheiten kennenzulernen und gemeinsam mit Kommunalpolitik und Verwaltung eine lebens- und liebenswerte Heimat zu gestalten.


Herzliche Grüße

Ihre Bürgermeisterin

Lena Herget-Umsonst

E-Mail:
Buergermeisterin@Stadt-Reichelsheim.de
Telefon: 06035/1001-10

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  News-Überblick  -> 

"D A M A L S"

 
 

Reichelsheim:

Ein kleines unscheinbares Häuschen an der ehemaligen Dorn-Assenheimer Straße und kaum noch jemand weiß etwas darüber. Es ist das Anwesen heutige Florstädter Straße 25

In 1849 wurde es im Feuerversicherungskataster der Stadt Reichelsheim eingetragen. Das Haus dürfte denn wohl im Jahr zuvor erbaut worden sein. Der Eigentümer war ein Johannes Georg Stephan. Mit seiner Frau hatte er 9 Kinder, die in diesem Haus groß geworden sind. Lediglich der älteste  Sohn der Familie Karl blieb in Reichelsheim  - alle anderen Kinder sind nach auswärts verzogen. Karl Stephan bekommt das Anwesen in 1879 auf seinen Namen überschrieben, dann verliert sich seine Spur.
Im Jahre 1895 wird die Versicherung auf Georg Mogk - einem nach Reichelsheim geheirateten Maurer und Weißbinder aus Echzell - übertragen. Albert Nohl beschreibt ihn in seiner Aufstellung der Reichelsheimer Familien aus seiner Erinnerung heraus als Sonderling. Dem Haus erteilte er den Namen Mooge-Schorschs. Diese Familie hatte fünf gemeinsame Kinder, die offensichtlich alle fortgezogen waren. Wenigstens der voreheliche Sohn der Mutter blieb in Reichelsheim wohnen, heiratete und gründete eine Familie. Von den Nachkommen wurde das Anwesen verkauft.  Heute schaut das Haus nicht mehr ganz so aus wie auf dem Bild. Gerade erst in letzter Zeit ist es wieder einmal etwas verändert, umgebaut und renoviert worden.


Dieses Foto wurde anfangs der 1960er Jahre von Willy Nohl aufgenommen und uns von Familie Dörfler zur Verfügung gestellt.

 
Verantwortlich und Ansprechpartner:
Horst Diehl
Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsverein Reichelsheim/Wetterau e.V. (HGV)
Bingenheimer Straße 29
61203 Reichelsheim
E-Mail: h.diehl@web.de

 


C  O  R  O  N  A 
Informationen
der Stadt Reichelsheim:


Impftermin-Service
Informieren Sie sich!

Reichelsheimer Impf -"Taxi"
Informieren Sie sich!

Einlassregelungen Rathaus
Vereinbaren Sie Termine!
 

Bürgerhäuser und Grillplätze
weiterhin geschlossen

Bürgerhilfe Reichelsheim
Informieren Sie sich! 

Corona-Info Land Hessen
Aktuelle Landesinformationen

  

Corona-Info Wetteraukreis
Aktuelle Kreisinformationen


Stadtplan Reichelsheim