Barrierefreie Darstellung Barrierefrei   Suche   Kontakt   Sitemap   Impressum   E-Mail senden Aktuelle Seite drucken
Stadt Reichelsheim in der Wetterau
Zum Rathaus 1 · 61203 Reichelsheim · Telefon: 06035 1001-0
Willkommen

Herzlich Willkommen !

 
Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an unserer Gemeinde.
 

Ein direkter Kontakt zu allen Bürgerinnen und Bürgern ist mir sehr wichtig. Ich bin für Sie ansprechbar. Wenden Sie sich gerne mit Ihren Fragen, Wünschen oder auch mit Ihrer Kritik direkt an mich.

Sie können dies einfach per E-Mail oder telefonisch tun.

Sobald sich die Situation etwas entspannt, werde ich mit meiner Bürgersprechstunde starten und auch persönliche Gespräche ermöglichen.

Nun aber steht erst einmal der Schutz unserer Gesundheit im Vordergrund.
Passen Sie gut auf sich auf!


Ich lade Sie herzlich dazu ein, unser Reichelsheim mit seinen sechs Stadtteilen und zahlreichen Besonderheiten kennenzulernen und gemeinsam mit Kommunalpolitik und Verwaltung eine lebens- und liebenswerte Heimat zu gestalten.


Herzliche Grüße

Ihre Bürgermeisterin

Lena Herget-Umsonst

E-Mail:
Buergermeisterin@Stadt-Reichelsheim.de
Telefon: 06035/1001-10

Sie sind hier:  Home  ->  Willkommen  ->  News-Überblick  -> 

Pressemitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebes Wetterau:

 

Pressemitteilung vom 8. Januar 2021 
 
Eiszeit in der Biotonne
Damit bei Winterwetter der Abfall nicht in der Tonne gefriert
 
Wetteraukreis. In der Tonne festgefrorenen Abfall können Müllwerker nicht auftauen oder aus der Tonne kratzen. Der festgefrorene Abfall bleibt in der Tonne stecken, das ist ärgerlich.
 
„Die Mitarbeiter der Müllabfuhr versuchen mit mehrmaligem Schütten die Tonnen komplett zu leeren. Trotzdem kommt es vor, dass halbvolle Behälter zurückbleiben“, sagt Birgit Simon, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Abfallwirtschaft Wetterau. Es kann auch passieren, dass Tonnen mit festgefrorenem Abfall beim mehrmaligen Schütten an den Müllfahrzeugen kaputt gehen oder durch die Wucht des Rüttelns in das Sammelfahrzeug fallen.
 
Die Abfallwirtschaft Wetterau gibt Tipps, wie die Biotonne problemlos über den Winter kommt:
 
  • Biotonne geschützt an die Hauswand, unter ein Dach oder in die Garage stellen.
  • Abfallgefäß nicht schon am Abend vor der Leerung an die Straße stellen. Tonne erst am Abholtag bereitstellen.
  • Möglichst wenig Flüssigkeit in die Biotonne geben. Je geringer der Wassergehalt des Bioabfalls, umso geringer die Gefahr des Anfrierens.
  • Feuchte Speiseabfälle möglichst schon in der Küche abtropfen lassen und in Zeitungspapier eingewickelt oder in Papiertüten in die Tonne geben. Auf keinen Fall Abfall in Plastiktüten, auch nicht in sogenannte kompostierbare Plastiktüten in die Biotonne werfen.
  • Der Müll darf nicht in die Tonnen gepresst werden, sondern muss locker darin liegen.
  • Biotonne zu jeder Leerung rausstellen, auch wenn sie nur viertelvoll ist.
  • Sitzt der Inhalt der Biotonne am Tag der Entleerung fest, sollte man ihn mit einem langen Stab oder einem Spaten vorsichtig auflockern.
Weitere Tipps rund um den Abfall gibt es bei der Abfallwirtschaft Wetterau unter Telefon 06031/906611.
 
 
Ansprechpartnerin Presse
Birgit Simon
Telefon:          0 60 31 / 90 66 - 38
Fax:                0 60 31 / 90 66- 51
E-Mail: b.simon@awb-wetterau.de

 


C  O  R  O  N  A 
Informationen
der Stadt Reichelsheim:


Reichelsheimer Impf -"Taxi"
Informieren Sie sich!

Einlassregelungen Rathaus
Vereinbaren Sie Termine!
 

Bürgerhäuser und Grillplätze
weiterhin geschlossen

Wassergebührenabrechnung
Reduzierte Umsatzsteuersätze 

Bürgerhilfe Reichelsheim
Informieren Sie sich! 

Corona-Info Land Hessen
Aktuelle Landesinformationen

  

Corona-Info Wetteraukreis
Aktuelle Kreisinformationen


Stadtplan Reichelsheim
 

 

  

AdobeStock_44758540_maksi