>  Home -> Stadtpolitik ->

Die Stadtverordnetenvorsteherin

In der Regel wird in der ersten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung nach der Kommunalwahl aus den Reihen der Stadtverordneten die beziehungsweise der Vorsitzende gewählt. In Reichelsheim übt dieses Amt Lena Herget aus. Sie wurde am 21. Mai 2015 zur Stadtverordnetenvorsteherin gewählt und in ihrem Amt am 21.04.2016 durch erneute Wahl der Stadtverordnetenversammlung bestätigt. Die Amtsführung der Stadtverordnetenvorsteherin soll neutral und überparteilich erfolgen.
 

 Der Stadtverordnetenvorsteherin obliegen folgende Aufgaben:
·Leitung der Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung
·Aufstellung und Veröffentlichung der Tagesordnung
·Fristgemäße Ladung zu den Sitzungen
·Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung zu Beginn 
 der Sitzungen
·Sicherstellung eines geschäftsordnungsmäßigen Sitzungsverlaufs
·Ausübung des Hausrechts
·Vertretung der Stadtverordnetenversammlung gegenüber dem Magistrat
  und in der Öffentlichkeit
·Einberufung und Leitung der Bürgerversammlungen
 
Darüber hinaus pflegt die Stadtverordnetenvorsteherin den Kontakt zu den Bürgern, Kirchen, Vereinen und Verbänden sowie Institutionen.

Sie nimmt zudem als "erste Bürgerin" der Stadt vielfältige repräsentative Aufgaben in kommunalen und regionalen Bereichen wahr. Auch die Übernahme von Schirmherrschaften für besondere Veranstaltungen ist als weitere Aufgaben zu nennen.  
 


Kontakt:
Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Reichelsheim
Lena Herget
Niddaerstraße 9
61203 Reichelsheim
Mobil: 0170/9398048
E-Mail: stadtverordnetenvorsteherin@stadt-reichelsheim.de

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...